splash! Festival 20

6-8 Juli 2018
Ferropolis

splash! Festival 20

6-9 Juli 2017

splash! Festival 20

6-9 Juli 2017 •••

Ferropolis – Stadt aus Eisen

Ferropolis liegt etwa 20 km von Dessau entfernt in der Nähe des beschaulichen Örtchens Gräfenhainichen und entwickelte sich aus der Zentrale des mittlerweile gefluteten Braunkohletagebaus Golpa-Nord. Auf der Halbinsel im Gremminer See stehen bis heute fünf ausgediente Schaufelrad- und Eimerkettenbagger von bis zu 130 Metern Länge und 30 Metern Höhe.

splash16hedel_140-2

Dieses aufregende Ensemble wird Kulisse des diesjährigen splash! Festivals! Ob beeindruckende Monumente der Industriegeschichte oder Natur und Entspannung am Ufer des Gremminer Sees – auf Ferropolis kommt jeder splash!-Besucher auf seine Kosten! Die verkehrsseitige Anbindung über Bundesstraßen, Autobahnen und Schienen ist optimal. Der internationale Flughafen Halle/ Leipzig ist nur 45 Fahrminuten entfernt. Der nächstgelegene Bahnhof ist Gräfenhainichen, von dort fahren mehrmals stündlich Shuttlebusse Richtung Ferropolis. Der Gremminer See und Ferropolis sind über die B107 Ortsausgang Jüdenberg in Richtung Gräfenhainichen zu erreichen.

Umwelt

Das splash! Festival findet in einem einzigartigen Landschaftsareal statt. Daher müssen wir uns an strenge Auflagen halten. Danke für Dein Verständnis und Deine Mithilfe bei der Umsetzung dieser Auflagen.

Bitte benutze für Deine kleinen und großen Verrichtungen, die auf dem gesamten Gelände ausreichend vorhandenen Toiletten. Wassertoiletten findest Du im Innengelände und in den Duschdörfern auf den Campingplätzen. Offene Feuer können wir aufgrund der Brandgefahr nicht erlauben. Das Grillen ist nur auf den dafür ausgewiesenen Grillplätzen erlaubt. Informationen erhältst Du bei Deiner Zeltplatzcrew, welche durch eine entsprechende Weste deutlich zu erkennen ist. Wegen der Gefahr von Schnittverletzungen bitten wir Dich, keine Glasbehältnisse auf das Veranstaltungsgelände mitzubringen. Mitgebrachte Glasflaschen führen sehr oft zu großen Scherbenhaufen und fördern so die Verletzungsgefahr. Unter diesen Umständen könnte eine derartige Veranstaltung nicht mehr genehmigt werden. Also kauf Dir lieber ein paar umweltfreundliche Mehrwegflaschen und allen ist geholfen.