Brudi030

Man muss vorsichtig sein, wenn man Großbestellungen am Telefon macht, bevor der Kafa vom SEK wieder auf Hektik geschickt wird. Es muss aber nicht direkt das SEK sein, es reicht schon die „Bitte Folgen“-Kelle von zwei Cöps im silberblauen Zafira um das Blut in die Adern schießen zu lassen. „Hektik“ von Brudi030 spielt in einem Dreieck zwischen einer Tillidin-Überdosis und der JVA Plötzensee und Tegel. Über ein düsteres Goldfinger-Brett haut Brudi reihenweise Straßen-Chiffren raus und lässt selbst erfahrene Kripo-Übersetzer rätseln: Was hat der da gerade gesagt? Triff uns auf dem #splashfestival wie wir Notizen machen.