Koder

Brockley in Süd-London gilt Koder als Heimstätte. Dort hat er im Alter von 12 Jahren bereits mit dem Produzieren und seiner Poesie begonnen. Nach etlichen Underground-Cyphers und Auftritten in Piraten Radiostationen, brachte er den Lokalkolorit in andere Teile des Globus und überzeugte in Neuseeland, Deutschland und anderen Teilen des Vereinigten Königreichs mit seiner energetischen Live-Performance. Seine Singles “Why You In The Ends“, „Richer“ und zuletzt „Badmind People“ verfestigten seinen Status als social conscious Rapper und sicherten ihm zuletzt einen gefeierten Auftritt auf dem The Great Escape Festival in Brighton.