MadD3E

MadD3E (gesprochen in zwei Wörtern als „Mad Dee“) betitelt seinen eigenen Stil gerne mal als „D Funk“. Eine Symbiose aus den verschiedensten Funkrichtungen mit starken Einflüssen der Future Beats und eklektischen 4-to-the-floor Nuancen. Nutzniesser seiner Funkader waren u.a. Kalim und Ace Tee („Bis Um 4“) sowie Poppin-Dancer rund um den Globus. Der Römer Produzent und DJ fühlt sich zwischen Rom und London zuhause und hat in den Jahren 2018 und 2019 fleissig produziert und geremixed. Bereits 2018 liessen sich die Besucher der Cornerstage von seinem DJ-Können und seiner energetischen Performance zu frenetischen Tanzeinlagen hinreissen, was wohl auch in diesem Jahr auf der Greenstage passieren dürfte.