Tua

Sein im März erscheinendes, selbstbenanntes Album wird lyrisch in die Vergangenheit des Orsons blicken, musikalisch aber zukunftsweisend zwischen klassischem Boombap und modernem Autotune balancieren. Nach drei bereits erschienen Auskopplungen sind wir uns sicher, dass der begabte Songwriter, Produzent und Musiker die Stadt aus Eisen mit Textfinesse und Beatgefühl auseinander nehmen wird.